Wieder eine Vorführung der FF in Luckow?

07.02.2018

Nein. Am Samstag dem 27. Januar fand in diesem Jahr das traditionelle Verbrennen der Weihnachtsbäume in Luckow statt. Die Organisatoren vom  Feuerwehrförderverein Luckow e.V. und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr hatten alles vorbereitet und die ersten Gäste waren bereits vor Ort und der Vereinsvorsitzende war gerade im Begriff die Veranstaltung zu eröffnen, als die Sirene aus dem Ort erklang. Nicht allen war sofort klar, dass es sich um einen Einsatz handelte. Nach dem ersten Schock überzeugten die Kameraden alle Gäste vom Einsatzwillen und der Einsatzbereitschaft ihrer Feuerwehr. 5 Minuten nach dem Ertönen der Sirene verließ das erste Einsatzfahrzeug das Gerätehaus in Richtung Hintersee. Erstes Einsatzstichwort war Brand in der dort ansässigen Tischlerei, Gott sei Dank wurde der Einsatz präzisiert man ging „nur“ noch von einen Fahrzeugbrand vor der Tischlerei aus. Die FF aus Hintersee hatte den Brand schnell unter Kontrolle so dass wir den Einsatz in Höhe der Ortschaft Ahlbeck abbrechen konnten. Nach Herstellen der Einsatzbereitschaft der beiden Löschfahrzeuge konnten alle Kameraden sich wieder unter die Gäste mischen und wer wollte, eine Bratwurst genießen. Bei Glühwein oder Kakao wurde geklönt und man sammelte sich um das Feuer.

Den jüngsten Mitstreitern in der Luckower Kinderfeuerwehr wurden ihre Westen übergeben und sie präsentierten sich im neuen Outfit welches durch die Jugendendwarte gesponsert wurde. Vielen Dank dafür noch mal an dieser Stelle. Aber vor allem Dank an unseren Nachwuchs der sich oft spielerisch mit dem Thema Brandschutz beschäftigt und so ein wichtiger Baustein ist, späteres Interesse an der Freiwilligen Feuerwehr zu wecken. Übrigens wir haben noch Plätze frei. Dank natürlich auch den Eltern die ihre Kinder dabei ermutigen und unterstützen.

Ein schöner Auftakt für das kulturelle und gesellschaftliche Miteinander in unserer Gemeinde klang aus in vorabendlicher Stimmung. An dieser Stelle möchten wir uns noch mal ganz herzlich bei allen bedanken die bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Nachmittags geholfen haben.