Luckower Judosportler erfolgreich in der Oberliga

07.11.2019

In der Judooberliga in Brandenburg kämpften die Brüder Eric und Jan Thurow aus Luckow stark mit. Nun war der Finaltag in Frankfurt/ Oder fünf Teams traten in der Finalrunde an. Jan vom Ueckermünder Judoclub war bereits im vergangenen Jahr Teil der Mannschaft. Nun kämpfte auch sein Bruder Eric im Team vom RSV Eintracht 1949 e.V. aus Teltow/ Stahnsdorf mit. Jan blieb, wie bereits in der Vorrunde, auch an diesem Tage ohne Niederlage und sicherte dem Verein wie im vergangenen Jahr die Vizemeisterschaft. Der ältere Bruder Eric kämpfte in der Begegnung Kampfgemeinschaft Babelsberg/ Königs Wusterhausen und steuerte so die Punkte zum 4:1 Sieg bei. Leider verlor der RSV die entscheidende Partie gegen die Sportschülern von Frankfurt/ Oder mit 1:4 und somit ging es auch im vierten Jahr nicht über den zweiten Platz hinaus.
Der Leopoldshagener Gustav Krumnow ist noch als ein weiterer Judoka in der nächst höheren Liga aktiv. Die Kampfgemeinschaft der Judokas Mecklenburg - Vorpommern belegte in der zweiten Bundesliga Gruppe Nord/ Ost den dritten Platz. Dieses war auch das angestrebte Ziel um Kapitän Dirk Spörke.