Die Vielfältigkeit am Stettiner Haff begeistert Besucher der abf Hannover

06.02.2020

Dicht umlagert war der Gemeinschaftsstand des Stettiner Haffs. Die Standbetreuerinnen Uta Sommer (links) vom Seebad Ueckermünde und Tourismusverein „Stettiner Haff“ sowie Undine Pätrow vom Tourismusverein „Mönkebude am Stettiner Haff“ wurden nicht müde, alle Fragen des interessierten Publikums zu beantworten.

(US) Die größte Reisemesse Norddeutschlands in Hannover zog über 90.000 Besucher an. Größter Anziehungspunkt waren die Messehallen mit den Caravan- und Campingangeboten. Aber auch Reisen war an allen fünf Messetagen stark nachgefragt. Das wissensdurstige Publikum interessierte sich vor allem für Urlaub in der Natur, Camping und Radfahren. Entspannen und Ruhe genießen treten bei den Urlaubern immer mehr in den Vordergrund. Für die Gäste hatten die Standbetreuer Uta Sommer und Undine Pätrow viele Angebote und so manchen Geheimtipp dabei. Viele Gäste, die die Region Stettiner Haff noch nicht kannten, betrachteten unsere Region als echte Alternative und waren von der Vielfältigkeit der Angebote begeistert. Bei einigen Besuchern kamen sogar Heimatgefühle auf, da sie selbst früher hier wohnten oder auch jetzt noch Familie oder Bekannte in der Region haben.