Dorfspaziergang mit Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann in Altwarp

19.06.2020

Uwe und Jana Trinkus freuen sich über den Fördermittelbescheid für das Ferienhaus-Projekt „Resort Stettiner Haff“.

Am 17. Juni setzte Patrick Dahlemann seine Dorfspaziergangtour in Altwarp fort. Erste Station war die Kita „Sanddüne“ in der Altwarper Siedlung. In der Einrichtung, die in Trägerschaft der VS ist, werden gegenwärtig 38 Kinder betreut. Das Gebäude ist in die Jahre gekommen und hat dringenden Sanierungsbedarf. Auch ein zusätzlicher Raum für die Hortbetreuung ist dringend notwendig. Die Gemeindevertretung befasst sich schon seit längerem mit dem Problem und sucht nach Lösungen. Jetzt will sich auch Staatssekretär Patrick Dahlemann ins Zeug legen und in Schwerin Fördermöglichkeiten abklopfen.

Nächste Station war der Altwarper Hafen, wo sich gerade sehr viel tut. Es wurden 16 neue Liegeplätze für Sportboote und eine Anlegestelle für Traditionsschiffe geschaffen. Diese Projekte kann die Gemeinde finanziell nicht alleine stemmen und ist auf verschiedene Fördertöpfe angewiesen. Umso mehr freute sich Bürgermeisterin Inge Bocklage über einen Fördermittelbescheid in Höhe von 49.000 Euro aus dem Vorpommernfonds.

Für das private Ferienhaus-Projekt „Resort Stettiner Haff“ haben Jana und Uwe Trinkus einen Fördermittelbescheid in Höhe von 45.000 Euro erhalten. Diese Mittel sollen für das Seminar- und Veranstaltungsgebäude sowie den Spielplatz verwendet werden, die auch für die einheimische Bevölkerung zur Verfügung stehen sollen.

Mit einem Strandbesuch endete der Altwarper Dorfspaziergang.