Ausschreibung eines Ausbildungsplatzes für das Ausbildungsjahr 2024

Die Gemeinde Liepgarten stellt zum 1. September 2024 einen Ausbildungsplatz für den Ausbildungsberuf

Staatlich anerkannter Erzieher für 0- bis 10-Jährige (m/w/d)

bereit.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und besteht aus praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitten (duales System).
Der Praxisanteil der Ausbildung erfolgt in der Kindertagesstätte „Uns Kinnerhus“ in Liepgarten. Die schulische Ausbildung findet an der Beruflichen Schule in Stralsund oder Neubrandenburg statt.

Voraussetzungen für die duale Ausbildung sind:

  • mindestens der Abschluss der mittleren Reife, wobei die Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Kunst, Musik und Sport nicht schlechter als "befriedigend" sein sollten
  • soziale und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Motivation und Engagement
  • freundliches Auftreten

Vorteilhaft ist der Nachweis über eine praktische Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung, die zur Vorbereitung auf die nachfolgende Berufsausbildung geeignet ist (Praktika).

Bei erfolgreicher Bewerbung werden folgende Nachweise erforderlich:

  • erweitertes Führungszeugnis
  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung (Erstuntersuchung nach § 32 Jugendarbeitsschutzgesetz für Minderjährige; für Volljährige vom Hausarzt ausreichend)
  • Nachweis einer aktuellen Masernimpfung
  • logopädisches Gutachten

Die Vergütung für die dreijährige Ausbildung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes. Weiterhin bieten wir eine finanzielle Unterstützung bei dem Besuch der auswärtigen Berufsschule sowie 30 Tage Urlaub.

Der Ausbildungsvertrag wird unter dem Vorbehalt der Aufnahme an der Berufsschule geschlossen. Empfehlenswert ist die gleichzeitige Bewerbung an der Beruflichen Schule in Stralsund bzw. Neubrandenburg.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Ablichtung des Abschluss- bzw. letzten Schulzeugnisses sowie eventueller Praktika richten Sie bitte bis zum 29. Februar 2024 an die

          Gemeinde Liepgarten, Der Bürgermeister

          über:  Amt "Am Stettiner Haff", Stettiner Straße 1, 17367 Eggesin

oder per E-Mail an j.minow@eggesin.de.

Schwerbehinderte Menschen haben bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung den Vorrang.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte werden ausdrücklich begrüßt.

Senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen ohne Bewerbungsmappen und Schutzfolien, da sämtliche Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens innerhalb von 3 Monaten datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht werden.
Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt worden ist.
Übersenden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail, fassen Sie diese bitte in einer Datei im PDF-Format zusammen. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Übertragung per E-Mail in unverschlüsselter Form erfolgt, da derzeit eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit dem Amt "Am Stettiner Haff" nicht möglich ist.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b und e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz M-V. Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter https://www.amt-am-stettiner-haff.de/wirtschaft-amt/ausschreibungen-vergabe/.

Mit der Bewerbung und Vorstellung verbundene Kosten werden nicht erstattet.