Vogelsang-Warsin

Bürgermeistersprechstunde:Fläche:63,20 km²
Bürgermeister Herr Ingo Grönow
dienstags von 18.00 - 19.00 Uhr im Multiplen Haus "Alte Dorfschule" Ahornweg 1, Vogelsang
Einwohner:
PLZ:
Vorwahl:
351
17375
039773
Tel.:      039773 / 20 327
E-Mail:  g-vw@web.de

 

Gemeindevertretung & Ausschüsse

Satzungen & Verordnungen

Publikationen zur Ortsgeschichte

»   Website von Vogelsang-Warsin

 

Erste Nachrichten über die ehemals selbständigen beiden Dörfer, die slawischen Ursprungs sind, stammen aus dem 13. Jahrhundert. 1740 belehnte Preußenkönig Friedrich II. den Adelsherrn Bernd Friedrich von Enckefort mit dem Lehnsgut Vogelsang. Von 1840 bis 1842 entstand der prunkvollste Bau der Enckeforts, das Schloss. Es wurde im klassischen Stil nach Plänen Schinkels erbaut.

Neben dem Schloss mit seinem gut erhaltenen Schlosspark, dem Erbbegräbnis der Adelsfamilie von Enckefort und der alten Schmiede bietet auch der Strand in Warsin, umrahmt von Schilfgürtel und Birkenwäldchen, sowie der Sportboothafen idyllische Reize für Erholungsuchende.