Wahlen und Entscheide

2018

Wahl des Landrates des Landkreises Vorpommern-Greifswald

Vorläufiges Ergebnis der Stichwahl am 10.06.2018 für das Amtsgebiet:

  • Vorläufiges Wahlergebnis der Landratswahl am 27.05.2018 für das Amtsgebiet:
Einzelergebnisse in den Wahlbezirken des Amtes

Wahl des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Liepgarten am 27.05.2018

Wahlbekanntmachung vom 29.05.2018: Endgültiges Wahlergebnis  (identisch mit vorläufigem Wahlergebnis)

  • Vorläufiges Wahlergebnis (27.05.2018, 19.45 Uhr):

2017

Bundestagswahl am 24.09.2017

Vorläufiges Wahlergebnis für das Amtsgebiet:

1. Stimme
Einzelergebnisse in den Wahlbezirken des Amtes
2. Stimme
Einzelergebnisse in den Wahlbezirken des Amtes

Ergänzungswahl zur Gemeindevertretung Altwarp am 26.02.2017

Wahlbekanntmachung vom 28.02.2017: Endgültiges Wahlergebnis  (identisch mit vorläufigem Wahlergebnis)

  • Vorläufiges Wahlergebnis (26.02.2017, 19.17 Uhr):
Vorläufige Sitzverteilung

2015

Volksentscheid am 06.09.2015 über den Gesetzentwurf zur Aufhebung der mit dem Gerichtsstrukturneuordnungsgesetz beschlossenen Änderungen

Vorläufiges Abstimmungsergebnis im Amt "Am Stettiner Haff":

2014

Kommunal- und Europawahlen am 25.05.2014

Vorläufige Wahlergebnisse im Amtsgebiet für:

        Europäisches Parlament

        Kreistag Vorpommern-Greifswald

      Gemeindevertretung / Bürgermeisterin der Gemeinde
AhlbeckHinterseeLübs
AltwarpLeopoldshagen   Meiersberg
EggesinLiepgartenMönkebude
Grambin    LuckowVogelsang-Warsin   

2013

Bundestagswahl am 22.09.2013

Vorläufiges Wahlergebnis für das Amtsgebiet:

Wahl des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Vogelsang-Warsin am 22.09.2013

Wahlbekanntmachung vom 01.10.2013: Endgültiges Wahlergebnis

  • Vorläufiges Wahlergebnis:
Vorläufiges Ergebnis

2011

Bürgerentscheid am 04.09.2011 zur möglichen Fusion der Gemeinden Luckow und Vogelsang-Warsin

Die Bürger der Gemeinde Luckow hatten über die Frage "Sollen die Gemeinde Luckow mit dem Ortsteil Rieth und die Gemeinde Vogelsang-Warsin zu einer neuen Gemeinde fusionieren?" zu entscheiden.

Am 4. September haben sich die Luckower Bürger mehrheitlich gegen eine Fusion der beiden Gemeinden ausgesprochen.

 

erforderliche Mindestbeteiligung nach § 20 Abs. 6 KV M-V:  25 % der Wahlberechtigten = 142 Stimmen